Am 16. Juni präsentiert bereits zum sechsten Mal das ACOUSTIC FESTIVAL DÜSSELDORF im Rahmen von radaktiv - Der Düsseldorfer Fahrradtag, drei außergewöhnliche Musik-Acts. Doch für die richtige Stimmung müssen die Besucher in die Pedale treten.

Karyn Ellis ganiert ihre Songs mit Zutaten aus Folk, Country, Pop und ein bisschen Jazz

Zwischen 13 und 16 Uhr heizen auf der Bühne auf der Unteren Rheinwerft direkt am Rhein Solo-Musiker und eine Band dem Publikum ein und sorgen für beste Stimmung. Allerdings nur, wenn sich jeweils vier Besucher für den benötigten Strom auf bereitstehende E-Bikes schwingen. Schließlich kombiniert das Bicycle Music Festival Live-Musik mit Radfahren. Mit Hilfe des „Pedal Power System“, bestehend aus vier E-Bikes, versorgen die Zuschauer selbst die Bands mit Strom, so dass diese es dann richtig krachen lassen können.

Joel Havea fasziniert als furioser Gittarist mit multikultureller Musik

Mit dabei ist dieses Jahr die Kanadierin Karyn Ellis, eine großartige Songwriterin. Ihre Lieder sind musikalische Perlen, zusammengesetzt mit Zutaten aus Folk, Country, Pop und ein bisschen Jazz.

Aus Australien kommt Joel Havea zu uns, ein Mann vieler Talente. Ein bewanderter Songwriter, authentischer Sänger, großartiger Gitarrist und faszinierender Performer, dessen Musik von vielfältigen musikalischen und kulturellen Einflüssen geprägt ist.

 

Kent Coda mischen orientalische Rhythmen mit Indie-Folk Elementen

Aus unserer Nachbarstadt Köln kommen Kent Coda. Kent Coda mischen orientalische Rhythmen mit Indie-Folk Elementen – und das alles auf Türkisch. So schafft es das Trio, einprägsame Melodien mit dem Klang der türkischen Sprache auf eine Art und Weise zu kombinieren, die man so noch nicht gehört hat. Und das Beste: Der Eintritt ist frei.