Zum zweiten Mal präsentieren sich auf dem Mobilitätsforums Hersteller und Händler von Spezialrädern für Menschen mit Behinderung. Dreiräder und Liegend-Fahrräder mit speziellen Umbauten, Tandems zum Mitreisen einer zweiten Person oder Bikes für Rollstuhlfahrer sind nur einige Beispiele.

Auf einem Rundkurs können dabei viele Varianten direkt ausprobiert werden. Techniker und Mechaniker der Hersteller stehen hierzu den ganzen Tag zur Verfügung.

Darüber hinaus erläutern Sanitätshäuser, wie heute beinahe jeder „aufs Fahrrad“ kommen kann. Verbände, Vereine und Stiftungen laden zum Informationsaustausch und Betroffene berichten von ihren neugewonnen Erfahrungen auf diversen Spezialrädern. Barrierefreie Gastronomie-Angebote und Verweilmöglichkeiten laden zum intensivem Austausch zwischen Akteuren und Besuchern ein.